Header2

Aktion Steine putzen

Aktion Steine putzen

Der 8. Mai 1945 war das Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa und die Befreiung Deutschlands vom Schreckensregime der Nationalsozialisten – und ein Sieg der Demokratie und Menschenrechte in Europa. Der DGB setzt sich deshalb dafür ein, an diesem Tag den Opfern der Nationalsozialisten zu gedenken.

„Der 8. Mai soll ein Tag der aktiven Erinnerung und gegen menschenfeindliche Diskriminierung jeglicher Form sein“, sagt der DGB-Regionsgeschäftsführer, Marco Bedrich. „Der Tag der Befreiung ist ein historisches Symbol für Deutschland und Europa und ein Zeichen für Frieden, Menschlichkeit und wehrhafte Demokratie. Gerade in der aktuellen Zeit ist es wichtig, sich zu überlegen, in welcher Welt wir in Zukunft leben möchten.“

Der DGB gedenkt gemeinsam mit dem Cottbuser Aufbruch den jüdischen Opfern. Als Zeichen der Unterstützung werden gemeinsam die Stolpersteine der Opfer in Cottbus geputzt.

Gemeinsame Aktion der DGB Region Südbrandenburg/ Lausitz, des Cottbuser Aufbruchs, der AG Stolpersteine und der SPD Cottbus
Aktion Steine putzen

Aktuelles

geschrieben am Dienstag, 19. Mai 2020

Initiative "Solidarisch durch die Corona-Krise"

Initiative #solidarischdurchdiecoronakrise Liebe Cottbuser*innen, liebe Freund*innen, Die Coronakrise hat auch in Cottbus tiefe Spuren hinterlassen. Menschen sind erkrankt oder haben Angst um ihre Freunde oder Angehörige, die zu Risikogruppen gehören. Um die Corona-Krise zu bewältigen, gab es für alle Cottbuserinnen und Cottbuser Einschränkungen und bei systemrelevanten Berufen Anforderungen, die zum… [weiterlesen]
geschrieben am Samstag, 09. Mai 2020

Aktion Steine putzen

Aktion Steine putzen Der 8. Mai 1945 war das Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa und die Befreiung Deutschlands vom Schreckensregime der Nationalsozialisten – und ein Sieg der Demokratie und Menschenrechte in Europa. Der DGB setzt sich deshalb dafür ein, an diesem Tag den Opfern der Nationalsozialisten zu gedenken. „Der… [weiterlesen]
geschrieben am Montag, 17. Februar 2020

Cottbus ist bunt! Danke Cottbus!

Beim Sternmarsch am 15. Februar 2020, dem 75. Jahrestag der Bombardierung von Cottbus, sind mehr als 1.000 Engagierte zusammenzukommen, um an die Schrecken des Nationalsozialismus zu erinnern und gleichzeitg ein Zeichen für ein friedliches und soziales Zusammenleben zu setzen. Toll, dass so viele dabei waren, um sich für ein buntes… [weiterlesen]
geschrieben am Freitag, 14. Februar 2020

Mitmachen ...

... beim Stermarsch am 15. Februar in Cottbus! und hier gibt es das Plakat als Download! Ausdrucken, mitbringen und zur gegebenen Zeit hochhalten und in die Kamera lächeln! :-) [weiterlesen]
geschrieben am Mittwoch, 05. Februar 2020

Cottbus ist bunt - Sternmarsch am 15. Februar 2020

Alljährlich bietet der 15. Februar, der Jahrestag der Bombardierung von Cottbus/Chóśebuz im Zweiten Weltkrieg, Anlass zum Gedenken an die Schrecken von Krieg, Gewalt, Zerstörung, aber auch an die Ursachen davon. Die mörderische Ideologie des Nationalsozialismus, Größenwahn, Rassismus und Antisemitismus haben unermessliches Leid über die Menschen gebracht.Deshalb ist dieser Tag auch… [weiterlesen]

Aktuelle Termine

11.02.2020 - 17:30 Uhr

Vorstandssitzung Förderverein

Einladung zur Vorstandssitzung Förderverein Cottbuser Aufbruch

Ort: Grünen Büro,Straße der Jugend 98, 03046 Cottbus

________________________________

15.02.2020 -  jeweils 14.15 Uhr:

Treffpunkte für den Sternmarsch

Ort: Lutherkirche, Staatstheater Cottbus, BTU Cottbus-Senftenberg (vor dem Haupteingang Karl-Marx-Straße), Sandower Wochenmarkt

________________________________

15.02.2020 - 15.00Uhr

Abschlusskundgebung "Cottbus ist Bunt"

Ort: Stadthallenvorplatz

________________________________

27.02.2020 - 17:00 Uhr

Plenumssitzung vom Cottbuser Aufbruch

Ort: in der Bibliothek des Oberstufenzentrums,  Sielower Str. 10, 03044 Cottbus

________________________________

Mit freundlicher Unterstützung von