Header2

Aktion Steine putzen

Aktion Steine putzen

Der 8. Mai 1945 war das Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa und die Befreiung Deutschlands vom Schreckensregime der Nationalsozialisten – und ein Sieg der Demokratie und Menschenrechte in Europa. Der DGB setzt sich deshalb dafür ein, an diesem Tag den Opfern der Nationalsozialisten zu gedenken.

„Der 8. Mai soll ein Tag der aktiven Erinnerung und gegen menschenfeindliche Diskriminierung jeglicher Form sein“, sagt der DGB-Regionsgeschäftsführer, Marco Bedrich. „Der Tag der Befreiung ist ein historisches Symbol für Deutschland und Europa und ein Zeichen für Frieden, Menschlichkeit und wehrhafte Demokratie. Gerade in der aktuellen Zeit ist es wichtig, sich zu überlegen, in welcher Welt wir in Zukunft leben möchten.“

Der DGB gedenkt gemeinsam mit dem Cottbuser Aufbruch den jüdischen Opfern. Als Zeichen der Unterstützung werden gemeinsam die Stolpersteine der Opfer in Cottbus geputzt.

Gemeinsame Aktion der DGB Region Südbrandenburg/ Lausitz, des Cottbuser Aufbruchs, der AG Stolpersteine und der SPD Cottbus
Aktion Steine putzen

Aktuelles

geschrieben am Montag, 06. Juli 2020

Cottbus dreht sich

Vierte Aktion der Initiative "Solidarisch durch die Corona-Krise" Cottbus dreht sich - Protestwalzer für mehr Solidarität für die Kultur in Cottbus Am Samstag, den 4. Juli 2020 wurde auf dem Platz vor der Stadthalle tanzend demonstriert. Von 15:00 bis 17:00 Uhr wurde Kultur, Musik, Zirkusartistik und Tanz geboten. Gefordert wurde… [weiterlesen]
geschrieben am Mittwoch, 10. Juni 2020

Wiegeschritt kontra Stakkato

Dritte Aktion der Initiative "Solidarisch durch die Corona-Krise" Stadthallenvorplatz erneut symbolisch gereinigt Eine dritte Aktion im Nachgang zu der sogenannten "Hygiene-Demo" am 9. Juni 2020 macht erneut deutlich, das bunte Cottbus überlässt den Nazis, Rechtspopulisten und Verschwörungstheoretikern nicht unwidersprochen die Straße. Dieses Mal führte "Die Linke" die Regie bei dieser… [weiterlesen]
geschrieben am Mittwoch, 03. Juni 2020

Stadthallenvorplatz erneut symbolisch gereinigt

Zweite Aktion der Initiative "Solidarisch durch die Corona-Krise" Stadthallenvorplatz erneut symbolisch gereinigt Eine zweite Aktion im Nachgang zu der sogenannten "Hygiene-Demo" am 2. Juni 2020 macht erneut deutlich, das bunte Cottbus überlässt den Nazis, Rechtspopulisten und Verschwörungstheoretikern nicht unwidersprochen die Straße. Dieses Mal führte der Cottbuser Aufbruch die Regie bei… [weiterlesen]
geschrieben am Mittwoch, 27. Mai 2020

Stadthallenvorplatz desinfiziert

Erste Aktion der Initiative "Solidarisch durch die Corona-Krise" Eine erste Aktion im Nachgang zu der sogenannten "Hygiene-Demo" macht deutlich, das bunte Cottbus überlässt den Nazis, Rechtspopulisten und Verschörungstheoretikern nicht unwidersprochen die Straße. Die DGB Region Südbrandenburg/Lausitz führte die Regie bei dieser symbolischen Desinfizierung des Stadthallenvorplatzes, auf dem kurz vorher noch… [weiterlesen]
geschrieben am Dienstag, 26. Mai 2020

Diversity Day 2020

„Die Lausitz ist bunt, vielfältig und gegensätzlich!“ Wie bunt, vielfältig und gegensätzlich unsere Wirtschaftsregion Lausitz ist, zeigt euch unsere Online-Diversity-Aktion – ein Clip mit Lausitzer Wirtschaftsakteuren, Institutionen, Firmen, Vereinen und Vielfaltliebhabern. Wir zeigen euch unsere bunte Seite, die Verschiedenartigkeit und das Spektrum von Leben und Arbeiten in der Lausitz. Unser… [weiterlesen]

Aktuelle Termine

23.06. 2020 - 17:30 Uhr

Vorstandssitzung Förderverein

Einladung zur Vorstandssitzung Förderverein Cottbuser Aufbruch

Ort: Grünen Büro,Straße der Jugend 98, 03046 Cottbus

________________________________

18.06.2020 - 17:00 Uhr

Plenumssitzung vom Cottbuser Aufbruch

Ort: wird noch bekannt gegeben!

________________________________

Mit freundlicher Unterstützung von