Cottbus dreht sich

Vierte Aktion der Initiative "Solidarisch durch die Corona-Krise"

Cottbus dreht sich - Protestwalzer für mehr Solidarität für die Kultur in Cottbus

Am Samstag, den 4. Juli 2020 wurde auf dem Platz vor der Stadthalle tanzend demonstriert. Von 15:00 bis 17:00 Uhr wurde Kultur, Musik, Zirkusartistik und Tanz geboten. Gefordert wurde Wertschätzung und Hilfe für die Kultur und die Künstler*Innen.

"Die Menschen dieser Stadt brauchen Kultur! Kultur macht das Leben in einer jeden Stadt erst lebenswert!", so der Veranstalter.

Dieses Mal führte "Die Clubkommission" die Regie bei dieser Kundgebung auf dem Stadthallenvorplatz.

Es war schön zu sehen, wie man auch freundlich, bunt und friedlich mit der Corona-Krise umgehen kann. Es spielten "KulaBula". Der Circus Festival Europa zeigte Artistisches und Zauberhaftes. ... und natürlich wurde Walzer getanzt.

Dies war eine Veranstaltung von und mit Menschen, die durch die Coronakrise schwer gelitten haben. Sie brauchen unsere Solidarität!

Und damit das klar ist: Unsere Solidarität gilt allen, die von der Corona-Krise betroffen sind, aber richtet sich auch deutlich gegen diejenigen, die versuchen, diese Krise für sich politisch zu nutzen.

Nähere Infos zur Initiative findet man hier!

Aktuelle Termine

23.06. 2020 - 17:30 Uhr

Vorstandssitzung Förderverein

Einladung zur Vorstandssitzung Förderverein Cottbuser Aufbruch

Ort: Grünen Büro,Straße der Jugend 98, 03046 Cottbus

________________________________

18.06.2020 - 17:00 Uhr

Plenumssitzung vom Cottbuser Aufbruch

Ort: wird noch bekannt gegeben!

________________________________