Aktuelles

"Nix drin für Nazis und Rechtspopulisten!"

Gelungene Aktion auf dem Stadthallenvorplatz

Mit dieser Aktion am 19. September 2017 hat Cottbus ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und Rechtspopulismus gesetzt. Dank an die vielen Unterstützer, allen voran natürlich an Cottbus Nazifrei, die mit einer Fahrraddemo zum Kundgebungsort gefahren sind.

Auch wenn der AfD-Spitzenkandidat Gauland sich auf der parallel stattfindenden Kundgebung an der Oberkirche feiern ließ, ist dabei eins klar geworden: Cottbus steht weiterhin für Demokratie und Toleranz, ist eine bunte und weltoffene Stadt.

"Bunt statt Grauland!"

 

Dank an Martina, Bernd und Uwe für die Fotos :-)

zurück