Aktuelles

10 Jahre „Multikulturelles Festival Cottbus Open“

„Cottbus Open“ feiert am kommenden Sonntag, 20.06.2010, sein zehnjähriges Jubiläum. Um 13:00 Uhr wird das Festival von Oberbürgermeister Frank Szymanski eröffnet. Ebenfalls mit dabei sind Brandenburgs Integrationsbeauftragte Prof. Dr. Karin Weiss, BTU-Präsident Prof. Walther Ch. Zimmerli, der Präsident der Hochschule Lausitz, Prof. Günter Schulz, und Jörn Meyer, der Geschäftsführer des Jugendhilfe Cottbus e. V. Gemeinsam wird eine große Geburtstagstorte angeschnitten, die zugunsten der UNICEF-Kampagne „Schulen für Afrika“ verkauft wird – ein kleiner Beitrag im „Europäischen Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung“.

Zur Fußball-WM blickt die Welt auf Afrika. Gemeinsam mit UNICEF sollen die Weltmeisterschaft und Cottbus Open genutzt werden, dem Millenniumsziel Nummer 2, Bildung für jedes Kind, ein Stückchen näher zu kommen. Unter dem bundesweiten UNICEF-Motto „Alle denken an Fußball, wir nicht nur“ gibt es verschiedene Aktionen, die im Sinne der Kampagne um Spenden werben.

Die Besucher des multikulturellen Festivals erwartet ein buntes Bühnenprogramm, das von etwa 200 internationalen Mitwirkenden gestaltet wird. Zahlreiche Vereine haben Mitmachangebote für die kleinen Gäste zusammengestellt. Eine Bastelstraße, Kinderschminken, verschiedene Rätsel und eine Minigolf-Anlage bieten Spaß für Mädchen und Jungen. Wer möchte, kann sich von den Frauen des Cottbuser Flüchtlingsvereins e. V. die Haare in traditioneller afrikanischer Form flechten lassen. Gegen 16 Uhr werden Wünsche für ein tolerantes Cottbus gegen heliumgefüllte Luftballons getauscht und gemeinsam gen Himmel geschickt.

Als besonderes Highlight gilt wieder die internationale Essstraße, bei der in diesem Jahr Köstlichkeiten aus Mexiko, Spanien, Marokko, Syrien, Bulgarien, Jordanien, Nicaragua, Ägypten, Bolivien, Indien, Kamerun, Sudan, Tunesien, Iran und Belgien probiert werden können.

Die Integrationsbeauftragte der Stadt, Heike Konzack, ruft alle Cottbuserinnen und Cottbuser sowie ihre Gäste auf: „Nach Abschluss des Bühnenprogramms, gegen 19:30 Uhr, möchten wir die Zahl 10 noch einmal in den Mittelpunkt rücken. Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher unseres Festivals, sich in Form der Zahl 10 aufzustellen, um dann von oben ein Foto schießen zu können. Helfen Sie mit, damit ein buntes Bild von Cottbus hinaus in die Welt geht!“

Veranstalter von Cottbus Open 2010 sind die Stadt Cottbus, die Brandenburgische Technische Universität, die Hochschule Lausitz sowie der Jugendhilfe Cottbus e. V.

zurück